^ Nach oben

Verleihung "Sterne des Sports"

Tobias Noeker und Jennifer Flick konnten somit den Scheck in Höhe von 1.000 € und den Stern in Bronze mit nach Hause nehmen. Über den zweiten Platz und somit 750 € freute sich der Ski-Club Fretter in Kooperation mit dem Kindergarten und der Grundschule in Fretter. Den dritten Platz, dotiert mit 500 €, erreichte der SV Brachthausen-Wirme mit seinem Projekt „Fit in die Zukunft“.

„Mit den Sternen des Sports wollen wir die stillen Helden ehren“, so Kramer. Die ehrenamtliche Arbeit und die freie Zeit, die in die Vereine investiert wird, solle unterstützt werden. Bernd Kramer freute sich, den drei Vereinen aus der Region gratulieren zu dürfen.

Sterne des Sports

Die „Sterne des Sports“ in Bronze des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken werden auf regionaler Ebene verliehen. Auf Landesebene haben alle drei Sieger nun die Möglichkeit sich zu beweisen und den "Stern in Silber" zu erlangen. Sind die Vereine aus dem Kreis Olpe auch hier erfolgreich, folgt die dritte Ebene, die „Sterne des Sports“ in Gold, auf Bundesebene. Bei einer großen Abschlussgala werden die Finalisten im Wechsel von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten ausgezeichnet. Regionaldirektor Kramer glaubt fest an den Erfolg der heimischen Vereine.